top of page

Grüeziwohl

Im Moment überarbeite ich meine Website. Daher ist es noch nicht komplett oder an manchen Stellen noch nicht ganz rund. Schauen Sie gerne in zwei Wochen nochmals vorbei. Ich werde auf Instagram (diejuliakrämer) und WhatsApp Status darüber berichten, wenn sie fertig ist.

Ich bin Julia Krämer

und erstelle mit Ihnen ihre Patientenverfügung.

Knapp jede zweite Patientenverfügung kann in der Praxis NICHT umgesetzt werden, 

da sie fehlerhaft ausgefüllt sind.
Häufig sind sie zu ungenau, zu pauschal, zu wenig begründet oder widersprüchlich formuliert und lösen beim Behandlungsteam begründete Zweifel aus.        Quelle

Ich helfe, damit ihnen das nicht passiert.

Die zwei häufigsten Motivationen eine Patientenverfügung zu erstellen sind

Autonomie wahren

Sie schützen sich vor gewissen Zuständen in der Zukunft, in dem sie jetzt entscheiden, wie weit lebensverlängernd therapiert werden soll.

Sie entlasten Ihre Angehörigen

Sie geben eine klare Orientierungshilfe für ihre Liebsten und dem Behandlungsteam. Es muss nicht geraten werden, was Sie wollen. Dadurch gibt es weniger Streitigkeiten in der Familie. Sie zeigen eine Eigenverantwortung und nehmen ihnen die Entscheidungslast.

Warum ist eine Beratung besser,
als ein Download vom Internet? 

Es geht beim Thema Patientenverfügung um Ihre zukünftigen Behandlungen und die damit gezogene Grenzen, die vielleicht mit einem früheren Versterben einhergehen. Es ist daher essentiell, dass Sie und Ihre Angehörigen verstehen, welche Möglichkeiten sich bieten,
was diese bedeuten und welche Konsequenzen sie in sich tragen. Entscheidungen mit einer solchen Tragweite, sollten in Ruhe, mit Bedacht aus Fachwissen und ihre persönlichen Einstellung zum Leben und Sterben heraus getroffen werden. Da hilft ein Gesprächspartner, der die richtigen Fragen stellt und beantworten kann.

Im Gespräch erkennen wir, was sie wirklich wollen. 

ACP = Advance Care Planning ist ein internationales Konzept zur gesundheitlicher Vorausplanung. Es wird vom BAG empfohlen.

Mit dem Advance Care Planning können bereits frühere Behandlungsentscheide getroffen werden. 

Der Unterschied zwischen ACP und übliche Patientenverfügungen.

Die meisten Patientenverfügungen sind in ihrem Umfang stark begrenzt. Sie beschränken sich oft nur auf die letzte Lebensphase. Demgegenüber ermöglicht Ihnen das ACP, Verfügungen bereits für den Notfall und in Situationen von länger andauernder und dauerhafter Urteilsunfähigkeit zu verfassen.
Somit können Sie früher im Krankheitsgeschehen Einfluss nehmen und sich vor Situationen schützen, die Sie nie wollten.

Die Vorteile einer
Advance Care Planning
Beratung sind 

Gültig auch für Deutschland und Österreich. 

1

Passende Therapieziele

für plötzliche, länger andauernde und dauerhafte Urteilsunfähigkeit

2

Umsetzbare Patientenverfügung da sie gut begründet und

nicht widersprüchlich ist

3

Optionen kennen und verstehen, was die Entscheidung bedeutet

IMG_8162.JPG

4

Erkennen wo eigene medizinische Grenze liegt, da genau nachgefragt wird

5

Entscheidung kommt aus Fachwissen und ihrer persönlichen Einstellung zustande

6

Autonomie wird gestärkt und Angehörige entlastet

Die Beratung ist der grosse Vorteil.

Portrait

Ich bin eine gute Zuhörerin und bin am Menschsein

mit all seinen Facetten fasziniert.

  • Zertifizierte Advance Care Planning Beraterin

  • Fachexpertin Intensivpflege NDS

  • SVEB I Erwachsenenbildnerin

  • Krisenintervention bei Mitarbeitern

  • Motivational Interviewing

  • Coaching The Work of Byron Katie

In der ACP Beratung kann ich meine Softskills mit meinem medizinischen Wissen und Erfahrungen bestens verbinden.

Portrait_Julia_mid.tif

«Julia hat mich liebevoll hartnäckig durch diese spannenden Fragen geführt. Es war klärend und ich bin erleichtert, dass ich nun alles auf Papierform habe.» 

Ursula, 63 jährig

Kontakt

Für die Gespräche ist eine angenehme Atmosphäre wichtig. Ich biete Ihnen verschiedene Möglichkeiten. Wir können uns virtuell via Zoom, oder in Frauenfeld treffen, oder ich besuche Sie zu Hause.

Machen sie gerne ein kostenfreies Vorgespräch ab, wenn sie Fragen haben.

ja@meinepatientenverfuegung.ch

+41 78 248 83 61

Danke für die Nachricht!

bottom of page